Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
Fortbildung
Trainerschulung
Bisher haben wir im Rahmen unseres Elternbildungsprogrammes 103 Trainerinnen und Trainer ausgebildet (Stand Mai 2010). Sie haben die Aufgabe, kompetente Elternkursleiterinnen und -leiter im Auftrag unserer Landesverbände auszubilden. Um die Trainer-Ausbildung absolvieren zu können, müssen die Teilnehmenden folgende personelle und fachliche Kriterien erfüllen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in Pädagogik, Psychologie oder Sozialpädagogik
  • feste Anbindung an den DKSB
  • fundierte Erfahrung als Kursleiter/in für Starke Eltern − Starke Kinder®
  • pädagogische, beratende und therapeutische Erfahrung in der Elternarbeit
  • sowie die Fähigkeit, die Kurse auf andere Bereiche, Projekte und Institutionen zu übertragen, wie etwa Migration, Frühe Hilfen, Schule, Kindertagesstätten, Gesundheitswesen, Sport, Medien und Generationenprojekte


Elternkursleiterschulung
Insgesamt verfügen wir mittlerweile über rund 12.000 Elternkursleiterinnen und -leiter (Stand: Mai 2010). Sie können dem DKSB angehören oder Mitarbeiter/innen von Trägern der Jugendhilfe oder des Gesundheits- oder Bildungswesens sein. Verantwortlich für die Ausbildung ausreichend vieler und guter Elternkursleiterinnen und -leitern in ihrem Einzugsgebiet sind die DKSB-Landesverbände. Um die Ausbildung zur Elternkursleitung absolvieren zu können, sollen die Teilnehmenden folgende personelle und fachliche Kriterien erfüllen:

  • abgeschlossene Ausbildung in einem pädagogischen/psychologischen Arbeitsfeld
  • pädagogische, beratende oder therapeutische Erfahrung in der Elternarbeit
  • Erfahrung als Gruppenleiter/in in der Gruppenarbeit mit Erwachsenen in den o.g. Bereichen

Für weitere Informationen zur Elternkursleiterschulung wenden Sie sich bitte an Ihren DKSB Landesverband


Fortbildung für pädagogische Fachkräfte
Sind Sie als Fachkraft zwar am Elternkurs Starke Eltern – Starke Kinder® interessiert, möchten aber nicht gleich Elternkursleiter/in werden? Auch Sie können das Konzept der anleitenden Erziehung und Bausteine des Bildungsprogrammes in Ihren Berufsalltag integrieren und diese in Ihrer Elternarbeit anwenden. Dafür haben wir ein Fortbildungsprogramm entwickelt, in dem Sie prüfen und abwägen können, welche Elemente und Methoden des Elternkurses für Ihr Arbeitsfeld geeignet sind.

Viele Fachkräfte, allen voran Lehrer/innen und Erzieher/innen, vertiefen mit Hilfe unseres Angebots die Themen und Methoden, die in Ihrer Ausbildung vielleicht zu kurz gekommen sind, wie etwa ein Elterngespräch zu führen sowie elterliche Kompetenzen und Ressourcen zu stärken. Sollten Sie Interesse und Fragen an eine solche Ausbildung haben, wenden Sie sich bitte an Ihren DKSB-Landesverband.


© Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e. V. 2016